Was ist eine Rollmatratze

Eine Rollmatratze ist eine unter hohem Druck zu einer Rolle gewickelte Matratze, dazu verwenden die Hersteller meist eine RollPack-Maschine, die mit einer Kompressionsfähigkeit von bis zu 250.00 Newton arbeitet und die die unter diesen Kräften zusammengepresste Matratze anschließend in einen vergleichsweise sehr unterdimensionierten Kunststoffbeutel einschiebt.

Welche Vorteile hat die Rollmatratze

Vorteile sind das geringere Transportvolumen und der verringerte Verpackungsabfall.
Die Matratze kann man selbst im PKW transportieren, beim Liefern per Spedition braucht es kein 2-Mann-Handling. Der Plastikfolienabfall ist bei Rollmatratzen auch geringer, bei einer 100 x 200 cm Matratze benötigt man beim Rollpacken nur ca. 1,5 m² Folie statt 6 m².

Welche Matratzenarten gibt es als Rollmatratzen?

Hauptsächlich Schaum- und Federkernmatratzen werden als Rollmatratzen verpackt. Bei Schaummatratzen gibt es eine gewisse Mindestanforderung an die Qualität des Schaumes.
Für PUR-Schäume bedeutet das ein Raumgewicht von 28 bis 35 kg/ m³ als unterer Grenzwert. Federkernmatratzen brauchen eine bestimmte Vorbereitung. Sie müssen flachliegend komprimiert werden, da sich sonst die Federn des Kerns verhaken können.

In welchen Größen gibt es Rollmatratzen?

Rollmatratzen gibt es in allen Größen. Die gängigsten Formate gehen von 80 cm x 190 cm bis 200 cm x 200 cm.

Wie lange sollte eine Rollmatratze ruhen bis zur Benutzung?

Man sollte der Matratze nach dem Entpacken 24 – 72 Stunden bis zur ersten Benutzung geben. Sie können die Matratze natürlich auch vorher benutzen, der Liegekomfort und die Geruchsneutralität entwickeln sich allerdings erst nach der empfohlenen Zeit.

Wie erreiche ich den höchsten Schlafkomfort mit einer Rollmatratze?

Eine gute Durchlüftung unterhalb der Matratze, sowie die zum Matratzenmodell passende Unterfütterung (Lattenrost) erhöhen den Schlafkomfort deutlich. Einen modernen Klimabezug der hautverträglich und waschbar ist, sollte die Matratze auf jeden Fall haben.
Es gibt hier auch zusätzlich High-Tech-Bezüge mit Sommer- und Winterseite.

Ist eine konventionelle Matratze hochwertiger als eine Rollmatratze?

Das Rollen der Matratze hat keine Konsequenz in Sachen Qualitätsverlust. Oft sind Rollmatratzen günstiger, sind sie preislich identisch, unterscheiden sie sich qualitativ aber nicht.